GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Assassin's Creed Origins: Preview

Personal Computer Playstation 4 Xbox one 
Hersteller: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Genre: Action: Adventure
Spätestens seit der Videospielverfilmung zu Assassin's Creed hat schon fast jeder mal etwas von dieser Serie gehört. Auch wenn der Wirbel um den Streifen bereits abgeflaut ist, sorgt Ubisoft nun mit einem weiteren virtuellen Abenteuer für frischen Gesprächsstoff. Wir konnten Assassin's Creed Origins bereits vor dem Release einige Stunden anspielen. Hat die Pause der Reihe tatsächlich gutgetan?

Zu den Ursprüngen

Während das Sturmtief Xavier einige Teile Deutschlands fest in seinem Griff hatte, gab es doch einen guten Grund, das Haus zu verlassen. Ubisoft hat nämlich in die Hauptstadt geladen, um den neuen Serienteil der Assassinen-Saga vorzustellen. Dabei gibt es für die Macher derzeit einiges zu feiern, denn gleichzeitig markiert Assassin's Creed Origins das zehnjährige Jubiläum der Serie. Passend dazu gab es auch eine kleine Ausstellung, die bildlich die wichtigsten Punkte der bisher erschienenen Videospiele zusammengefasst hat. Bei den vielen Epochen, Zeitschienen und Charakteren, die diese Reihe inzwischen umspannt, ist es zugegebenermaßen auch gar nicht mehr so einfach, den vollen Überblick zu behalten. Vielleicht ist das auch ein Grund, weshalb die Macher den Teil ganz am Ursprung ansiedeln.


Zugegeben: Assassin's Creed hat eine große Fangemeinde, doch die Abnutzungserscheinungen konnte man in den letzten Jahren durchaus spüren. Die Kritik an den letzten Sprösslingen ist deutlich gewachsen, und so hat sich Ubisoft ein wenig Zeit gegönnt, um bei Assassin's Creed Origins frischen Wind hineinzubringen. In Sachen Handlung führt man die Reihe wie gesagt ganz zum Beginn der Geschehnisse. Der Spieler wird in das Alte Ägypten entführt und darf dort die Geburt der Bruderschaft nacherleben. Dazu begibt man sich in die Rolle von Bayek, einem Krieger der alten Schule. Er ist einer der letzten seiner Art, quasi ein Hüter Ägyptens, der sich in einer chaotischen Zeit wiederfindet. Schwelende Konflikte verschiedener Völker bedrohen das Land genauso wie eine neue Gruppierung, die im Prinzip als Vorläufer der Templer herhält. Genug Stoff also für Geheimnisse und Intrigen, die wieder einmal historische Details einbindet und daher auch bekannte Persönlichkeiten wie etwa Cleopatra in petto hat.

Wie sich die Handlung macht, wird man natürlich erst zum Start des Titels herausfinden können. Die von uns gespielten Missionen haben in Sachen Story zwar bereits einen guten Eindruck gemacht, allerdings war dies eben nur ein kleiner Ausschnitt, der ohne größere Zusammenhänge natürlich auch ein wenig verloren wirkt. Dennoch kann man sich sicherlich auf eine Handlung in typischer Serienmanier freuen. Das neue Setting konnte dafür schon jetzt seine volle Wirkung entfalten. Die Karte wirkt sehr groß, und der im Vergleich zur kompletten Spielwelt recht kleine verfügbare Bereich während des Anspielens bot bereits jede Menge Abwechslung und Möglichkeiten, sich die Zeit zu vertreiben. Die Städte wirken aufgrund der altertümlichen Architektur sehr interessant, und von Pyramiden bis hin zu verschütteten Tempeln gibt es allerhand zu entdecken. Sandige Wüstenabschnitte wechseln sich mit dichter Vegetation und wasserreichen Gebieten ab. Eine Spielwelt, die definitiv zum Erkunden einlädt.

Assassin's Creed Origins
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Daniel Dyba



Tags:
AC

Daniel Dyba am 10 Okt 2017 @ 17:25
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen